Am Havelgemünde zwischen Templiner und Schwielowsee, nur wenige Kilometer südwestlich von Potsdam, umgeben von hohen Kiefernwäldern schlänkelt sich Caputh entlang. Im Jahre 1317 erstmals als Fischerdorf erwähnt, waren hier hauptsächlich arme Fischer und Obstbauern ansässig.

Zur Gründerzeit entdeckten wohlhabene Kaufleute die reizvolle Landschaft und es entstanden zahlreiche Villen. In dieser Zeit entstand auch die Villa Herold. Neben seiner reizvollen Umgebung hat Caputh Einiges an Kultur und Freizeit zu bieten.

Erwähnt sei hier das Schloss Caputh aus dem 16. Jahrhundert, es ist das Einzige noch erhaltene frühbarocke Schloss im Potsdamer Gebiet. Heute dient es als Spielstätte für Barockkonzerte. Zahlreiche weitere Veranstaltungen , wie das Fährfest oder "Rock in Caputh" runden einen Aufenthalt in Caputh ab. An der seit 150 Jahren bestehenden Fähre, die Verbindung zwischen Caputh und Geltow, lädt das Restaurant "Fährhaus Caputh", das seinen ursprünglichen Charme erhalten hat, zum Verweilen ein.  Der dort  hausgebackene Kuchen wird jeden Tag frisch gebacken und  ist einfach unsäglich lecker.

Das Strandbad Caputh befindet sich nur etwa 400m  von der Ferienwohnung entfernt. Wir empfehlen Ihnen unbedingt von dort einen abendlichen Sonnenuntergang zu erleben, am besten auf einen gemütlichen Platz in der Coctailbar "Al Faro", die über eine Seebrücke zu erreichen ist und sich direkt auf dem Wasser befindet.

Caputh

Jetzt Buchen
Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert